Chat with us, powered by LiveChat

 

 

 

Mittels der Digital-Signage-Lösung von DisplayOp kann Loxxess Pharma tagesaktuelle Mitarbeiterinformation herausgeben sowie persönliche Begrüßungstexte ihrer Besucher digitalisieren. Zudem wird das multimediale Infotainment als zielgruppengerechter Info-Channel genutzt und informiert über allgemeine Veranstaltungshinweise.

„Die Loxxess Pharma GmbH würde sich jederzeit erneut für DisplayOp entscheiden und empfiehlt das Produkt zu 100 % weiter.“

Johann Strobl (Manager (Sales/Marketing)

Loxxess

Lösung gesucht

Bisher nutzte Loxxess Pharma ein Custom PHPTool als Informationssystem, wobei Informationen ausschließlich über Webdienste bereitgestellt wurden. Die Rechte- und Medienverwaltung sowie die Einbindung dynamischer Inhalte waren dabei teilweise fehleranfällig und im Support aufwändig. Der Wunsch von Loxxess Pharma bestand darin, eine Softwarelösung zu erhalten, die auch zukünftigen Anforderungen gerecht wird.

Gute Kommunikation und Information sind wichtige und überaus entscheidenden Erfolgsfaktoren für die reibungsarme Zusammenarbeit in und zwischen Organisationen. Erforderlich ist es daher, schnell und einfach informative Auskünfte und Bekanntgaben ohne großen Arbeits- oder Zeitaufwand zu übermitteln. Deshalb war es das Anliegen von Loxxess Pharma, an zentralen Orten und für jede Person – egal ob Besucher oder Mitarbeiter – gut sichtbar individuelle Informationen auf einem Display anzuzeigen.

DisplayOp gefunden

Um die Informationsinhalte optisch anspruchsvoll umzusetzen, bedurfte es einer Digital-Signage-Lösung, die es dem Anwender ermöglicht, vorhandene Inhalte mit geringem Aufwand darzustellen. Infolgedessen recherchierte Loxxess Pharma nach einer deutschsprachigen Software, die ihre Botschaften zielgruppengerecht und themenspezifisch wiedergeben und sich den wechselnden Bedürfnissen anpassen kann.

DisplayOp im Einsatz

Die digitale Lösung der alpha 2000 wird im Bereich der individuellen Informationsvermittlung mit drei Displays an drei Playern an drei unterschiedlichen Standorten eingesetzt. Im Rahmen der Einführung von DisplayOp sind sowohl die Testphase als auch der Support sehr positiv verlaufen. Das Projekt begann mit der Einführung einer Demoversion zur Veranschaulichung der Möglichkeiten.

Neben einer vereinfachten Handhabung im laufenden Betrieb, wurde in der Entscheidungsfindung besonderer Wert auf administrative Funktionen gelegt. Die Überwachung der Player sowie die Fernwartung der Rechner über eine zentrale Managementkonsole stellen dabei wesentliche Kriterien dar.

Als besonders nützlich wurde zudem das automatische Ausblenden von störenden Systemund Statusmeldungen hervorgehoben. So läuft das Program „stand-alone“ – Tag für Tag. Die Resonanz bei Loxxess Pharma ist unter Anwendern, Mitarbeitern sowie Kunden gleichermaßen positiv.

Mithilfe der Automatisierung von Aufgaben konnte eine Reduzierung des Personal- sowie Zeitaufwandes erzielt werden. Durch die Vielzahl von Dateiformaten werden die digitalen Aushänge von den Mitarbeitern von Loxxess Pharma zu anspruchsvollen Infopoints, die sich immer aktuell ohne Spezialkenntnisse darstellen lassen. Dabei werden verschiedene Medienformate, unter anderem PowerPoint und Portable Network Graphics, genutzt. Gewünschte Änderungen können jederzeit vorgenommen werden, sodass Kunden und Mitarbeiter stets auf dem aktuellen Informationsstand sind.

Auf diesem Wege wurde nicht nur die Aktualität der multimedialen Aushänge erhöht, es konnten zudem auf übersichtliche und moderne Weise komplexe Darstellungsabfolgen mit umfangreichen Informationsgehalt entwickelt werden. So ist inzwischen eine zentrale Verwaltung aller darzustellenden Informationen möglich. Den Wunsch nach Vereinfachung konnte alpha 2000 somit vollständig erfüllen.

Als ideale Lösung für das Vorhaben von Loxxess hat sich die Enterprise Edition von DisplayOp durchgesetzt. Mithilfe dieser innovativen Software können Aufgaben automatisiert und Bildschirmanzeigen speziell für jeden

Anlass konstruiert werden, wobei die Gestaltung dank der zugrundeliegenden Client-Server-Architektur von jedem mit dem System verbundenen Arbeitsplatz aus erfolgen kann.